Katalog-Onlinesuche:

 

Antiquariat Andreas Moser e.U.

• Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT • Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 
 

Online Katalog!

Werte Kunden und Geschäftspartner,
Wir haben vom 8.7. – 29.7.2017 geschlossen.

Online Bestellungen werden anschließend umgehend bearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen, Andreas Moser
ACHTUNG: die meisten Bücher befinden sich nicht bei uns im Haus. Falls Sie einen Titel besichtigen wollen, bitte rufen Sie uns vorher an (01-535 53 17), oder schicken uns ein E-Mail. Danke.

Alte Drucke

Aitzing, Michael von:

Historische Beschreibung deß so sich nach negst gehhaltenem Kayserlichen Reichstag zu Augsburg (uber alles das, welches zuvor in Relatione Historica des Achischen unnd Collnischen handels wegen erzelt) volgendts noch weytter im Heyligen Reich Teutscher Nation verlauffen und zugetragen hat. Continuirt biß auff die negst niderlag Gebhardt Trucksessen, gewesenen Churfürsten von Cölln, und gegenwertiges Monat Aprilis 1584. Allen denen gar nützlich aus lüstig zulesen, so uber den ursprung und Progreß: auch den Ausgang des so weit außstehenden handels zu betrachten, und sich jederzeit vor schedlicher gefärlikait zuhuetten vorhabens.
Köln (Gottfried von Kempen), 1584. 4 Bll., 137 (recte 145) SS., 2 Bll. Pbd. um 1900.
(Katnr: 29224)


VD 16, E 4785. - ADB V, 777. - Michael Freiherr von Aitzing (auch Eitzing, Aytzing) aus Österreich war Diplomat und Chronist. Man kennt weder sein Geburts- noch Todesjahr. Als Sohn des Freiherrn E. v. Schattenthal, bezog er die Hochschule in Löwen, wo er sich den mathematischen und Rechts-Studien widmete. 1563 besuchte er im Auftrag von Ferdinand II. die Kirchenversammlung in Trient; auch von Maximilian II. wurde er in den Staatsdienst gezogen. 1566 wohnte er dem Reichstage in Augsburg bei. Später verweilte er 20 Jahre lang in den Niederlanden, wahrscheinlich als geheimer Späher des österreichischen Hofes....(ADB). - Durchgehend gebräunt, stockfleckig und etwas wasserrandig. Die letzten 12 Blatt sind im unteren weissen Rand, hervorgerugen durch einen kleineren Brandfleck, alt unterlegt.

€ 480


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ammann. - Schopper, Hartmann:

Panoplia (graece) omnium liberalium mechanicarum aut sendentarium artium genera continens, quotquot unquam vel á veteribus, aut nostri etiam seculi, celebritate excogitari potue runt, breuiter & dilucide confecta: carminum liber primus, tum mira varietate rerum voculabulorum.., nouo more excogitatorum copia perquam utilis, lectuque periucundus. Accesserunt etiam vetustissima imagines omnes omnium artificum,...
Frankfurt, G. Corvinus (Rab) für S. Feyerabend, 1568. 143 (statt 148) nnum. Bll. Mit 127 (statt 131) Holzschnitten von Jost Ammann und 2 Holzschnitt-Druckermarken a.d. letzten Blatt. Kl. 8°. Pgmt.bd.d.Zt.
(Katnr: 28839)


VD 16, S 3897. - Adams S 702. - Lipperheide Pa 4. - New Hollstein, Ammann book illustr. 51. - Becker, Ammann 13 b. - Graesse VI, 314. - Erste lateinische Ausgabe des Ammann´schen Ständebuches mit den Versen von Hartmann Schopper. Gegenüber der im gleichen Jahr erschienen deutschen Ausgabe um 18 Holzschnitte mit militärischen Trachten vermehrt. Mit Ausnahme der hinzugekommenen Holzschnitte am Schluß sind die Blätter (im Gegensatz zu späteren Ausgaben) nur recto bedruckt und die Holzschnitte so von unbeeinträchtigter guter Qualität. Trotz der knappen Form vermitteln die Ständebilder einen guten Eindruck alter Handwerkskunst. Viele Bilder sind die ältesten gedruckten Darstellungen der jeweiligen Handwerke. Darunter der Doktor, Apotheker, der Goldschmied, der Schriftgiesser, Buchdrucker, Papierhersteller, Glaser, Bildhauer, Kaufmann, Müller, Bäcker, Metzger, Bierbrauer, Weber, Schneider, Schuhmacher, Glockengiesser, Kupferschmied, Schlosser, Uhrmacher, Büchsenmacher, Sattler, Brillenmacher, Gerber, Zahnarzt u.v.a. Alle Holzschnitte mit deutscher Berufsbezeichnung. Mit der gedruckten Widmung an Oswald von Eck und Wolfseck und in den Eingangsseiten ein Textholzschnitt "Sitzender Philosoph". Der Holzschnitt "Der Keiser beratschlagt sich mit seinen Kriegsräthen" wiederholt. - Die 5 fehlenden Holzschnitte: Der Handmaler; Der Fischer; Der Jäger; Der Seiler und Der Schiffmann durch ausgezeichnete Kopien auf altem Papier ergänzt. Einige Blätter an den Ecken fachmännisch unterlegt, vereinzelt minimal stockfleckig, meist leicht fingerfleckig.

€ 5200


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Boccaccio, Giovanni:

La geneologia de gli dei de gentili,.... Tradotta per Gioseppe Betussi.
Venedig, G.A. Bertano, 1574. 8 Bll., 263 num. Bll. Etwas späterer Pgmt.bd.
(Katnr: 32398)


Vgl. Adams B 2175 - 76. - Brunet I, 986. - Wohl die fünfte italienische Ausgabe der in 15 Büchern verfassten heidnischen Göttergenealogie und Deutung der antiken Mythen, eines der ersten Dokumente des Humanismus. - Namenszug a.d. Titelblatt, stellenweise leicht gebräunt oder stockfleckig, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 580


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Canisius, Petrus:

Summa docrtinae christianae per quaestiones Catechisticas luculenter tradita, multis in locis locupletata, et postremo recognita.
Dillingen, Sebaldus Mayer, 1571. 8 nnum. Bll., 202 num. Bll., 5 nnum. Bll. Mit Holzschnitt a.d. Titelblatt verso und einem Holzschnitt (Kreuzigung Christi) auf Seite 115. Kl. 8°. Blindgeprägter Schweinslederband d.Zt. mit hs. Rsch. und erneuerten Schließbändern.
(Katnr: 32538)


VD 16 - C 729. - Braunsberger, Entstehung ...der Katechismen des P.Canisius S. 145 ff. - Petrus Canisius (1521 - 1597), Heiliger und Kirchenlehrer, war ein bedeutender Theologe und Schriftsteller des 16. Jahrhunderts und als achtes Mitglied des jungen Ordens der erste (niederländische) deutsche Jesuit. Auf ihn gehen die ersten katholischen Katechismen zurück. Er war Rektor an der Iniversität Ingolstadt und wurde 1551 nach Wien beordert, um die Gegenreformation voranzutreiben. Das Bischofsamt lehnte er ab, die Ernennung zum Administrator der Diözese Wien für die Jahre 1554 und 1555 akzeptierte er, predigte im Februar 1556 im überfüllten Stephansdom und führte den neuen Dombaumeister Hans Saphoy in sein Amt. In der Folge wurde das Abhalten lutherischer Gottesdienste in privaten Bürgerhäusern und im Wiener Rathaus streng verboten. Sein Katechismus, der 1555 unter dem Titel "Summa doctrinae christianae" erschien, war als Antwort auf den Martin Luther gedacht und wurde allein bis zu seinem Tode 200 mal nachgedruckt! - Stellenweise etwas stockfleckig, ansonsten ordentliches Exemplar dieser fühen Ausgabe.

€ 880


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Catullus, G.V., A. Tibullus, S.A. Probertius:

(Opera). His accesserunt Corn. Galli fragmenta.
Lyon, Gryphius, 1548. 336 SS. Mit Holzschnitt-Druckermarke a.d. Titelblatt. In-12°. Etwas späterer Ldr.bd.
(Katnr: 32970)


Vgl. Index Aurel. 134.456. - Baudier VII, 58 (für die EA von 1531). - Kleiner Namenszug a.d. Titelblatt, leicht gebräunt, Rücken mit kleinen Wurmspuren und etwas berieben.

€ 320


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Eber, Paul:

Calendarium historicum conscriptum. Et recens anté obitum ab eodem recognitum, & denuo plurimarum rerum memorabilium accessione auctum & locupletatum.
Wittenberg, Crato, 1579. 10 Bll., 413 SS., 26 Bll. Mit Holzschnitt-Druckermarke a.d. Titelblatt. Blindgepr. Schweinlederband d.Zt. auf 4 Bünde.
(Katnr: 32963)


VD 16, E 21. - Zinner 2884. - Adams E 11. - Seit 1550 vielfach neu aufgelegt. Mit Textbeiträgen von J. Stigel und J. Camerarius. - Mit mehreren zeitgenössischen Eintragungen von alter Hand auf den zahlreich zwischengebundenen Leerblättern (je Baltt ca. 1-2 Leerseiten eingebunden). - Durchgehend gebräunt, am Beginn und Schluß im Bug und am oberen Rand durchgehend wasserfleckig, vereinzelte Wurmspuren am inneren Einbanddeckel, Ecken bestoßen, oberes Kapital ca. 3 cm eingerissen, Rücken etwas nachgedunkelt. Der eigentlich sehr schöne Einband monogrammiert und datiert: E T S S - 1593, sowie mit 2 blindgeprägten Platten.

€ 800


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Caesar, Caius Julius:

Commentariorum Libri VIII. Quibus adiecimus suis in locis D. Henrici Glareani doctißimas annotationes. Quae praeterra hac in editione addita sunt, sequens pagella docebit.
Basel, Brylinger, 1554. 16 Bll., 741 (743) SS., 20 Bll. Mit Druckermarke a.d. Titelblatt, 2 doppelblattgr. Holzschnittkarten und 5 ganzs. Textholzschnitten. Blindgepr. Schweinslederband auf Holzdeckeln.
(Katnr: 33127)


IA 128.741. - VD 16, C 40. - Schweiger II, 42. - Seitengleicher Nachdruck der frühen Brylinger-Ausgaben, obwohl neu gesetzt, noch mit denselben Paginierungsfehlern. - Die Holzschnittkarten zeigen Gallien und Spanien. - Einige Besitzvermerke aus der Zeit auf dem Titelblatt, rechte obere Ecke zur Hälfte mit kleinerem Braunfleck, leicht gebräunt, rechte untere Ecke gegen Schluß rasiert, die ersten Blätter etwas locker, oberes Kapital und Ecken bestoßen, untere rechte Ecke am Hinterdeckel mit Fehlstelle, Schließen fehlen.

€ 440


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Cardano, Geronimo:

In septem aphorismorum Hippocratis particulas commentaria, ad Piumm Medicem Pont. Max. Mediolanensem, eius nominis Quartum. Eiusdem, de venenorum differentiis, uiribus, & adversus ea remediorum praesidiis; ac praesertim de Pestis generibus omnibus, praeseruatione & cura, libri III.
Basel, Heinricus Petri, 1564. 4 Bll., 1072 Spalten, 23 nnum. Bll. Mit einigen wenigen Textholzschnitten. Folio. Pgmt.bd.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 38316)


STC 407.IA 132.093. - VD 16, H 3770. - Durling 856. - Wellcome I, 1307. - Wygant 67. - Erste Ausgabe dieser Sammlung. "Contains a translation into Latin of the "Aphorisms" of Hippocrates with Gardanos extensive commentaries and a treatise on poisons and their antidotes" (Eimas 247). - Bibliotheks-Exlibris a.d. Vorsätzen (J.F.G. de Sternegg), Besitzvermerk von alter Hand a.d. Titelblatt, größeres Loch am Titelblatt und unterer Rand angerändert und unterlegt. Die ersten 4 Blättern mit kleiner Wurmspur im weissen Rand, unterer Rand etwas stock- oder braunfleckig, kleines Loch am letzten Blatt ebenfalls unterlegt, Vorsätze gebräunt, Einband altersgemäß fleckig, oberes Kapital eingerissen.

€ 880


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Boccaccio, Giovanni:

Ameto.
Florenz, Philippo di Giunta, 1521. 94 (recte 102) num. Bll., 1 w. Bl., 1 Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke a.d. letzten Blatt. Kl. 8°. Späterer Pgmt.bd. mit Rsch. (um 1900).
(Katnr: 38510)


IA 120, 197. - Adams B 2125. - STC 108. - Brunet I, 992. - Ebert 2502. - Erste Giunta-Ausgabe. - Mit dem Druckfehler "Boccacio" auf dem Titelblatt, der in den späteren Drucken korrigiert wurde (genaue Beschreibung der beiden Varianten bei Brunet und Ebert). - Schriftzug von alter Hand a.d. Vorsatzblatt, Titelblatt mit fachmännisch unterlegten Eckabriss a.d. rechten oberen Ecke (Buchstabenverlust ergänzt), Blatt 2 am Rand unterlegt, stellenweise etwas gebräunt, Blatt 31 und 32 mit winzigem Löchlein an der oberen Ecke, Ecken leicht bestoßen.

€ 900


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Curio, Johann:

Conservandae bonae valetudinis praecepta longe saluberrima, regi Angliae quondam a docotribus scholae Salernitanae versibus conscripta; nunc demum non integritati solum atque nitori suo restituta, sed rhytmis quoq; Germanicis illustrata. Cum luculenta & succinta Arnoldi Villanovani,... 2 Bände in 1.
Frankfurt, Egenolff, 1582. 8 Bll., 280 num. Bll., 4 nnum. Bll. Mit 61 Textholzschnitten von Weiditz, Beham, Schäuffelein u.a. Kl. 8°. Pgmt.bd. d.Zt.
(Katnr: 38503)


Vorgebunden: H. Eobanus Hessus; De tuende bona valetudine libellus, commentariis a Joanne Placotomo ... illustratus. Frankfurt, Egenolff, 1582. Mit 22 Textholzschnitten. 4 nnum. Bll., 185 num. Bll., 3 nnum. Bl. - Zu I.: Richter 485. - Durling 3816. - Vicaire 314. - Pauli, Beham 505. - vgl. Horn-Arndt 39. - Simon, Bibl. Bacchica II, 179. - Adams S 110. - Fünfte Ausgabe bei Egenolffs Erben. Curios Bearbeitung des berühmten, von der medizinischen Schule von Salerno für die englische Königin entwickelten Diätkochbuches. Handbuch über die gesunde Lebensweise nach dem Vorbild des mittelalterlichen "Regimen Salernitanum". Die Vorschriften und Rezepte werden jeweils von deutschen Merkversen begleitet. - Die hübschen Holzschnitte zeigen Gelage, Wein- u. Essigfässer, Bierkrüge, saufende Knechte, zahlreichen Pflanzen etc. Zu II.: VD 16 E 1477. - Simon 222. - vgl. Horn-Arndt 44 (Ausg. 1560). - Adams E 195. - Oft aufgelegtes Hausbuch mit der Beschreibung aller damals bekannten Gewürze und von pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln, ihrer Wirkung und Anwendung; mit einem großen Kapitel über Bier und Bierbrauen. - Papierbedingt gebräunt, vereinzelt minimal stockfleckig, vereinzelt etwas knapp beschnitten, Einband altersgemäß etwas fleckig.

€ 3400


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bruni, Vincenzo:

In Passionem et Resurrectionem D. N. Christi Mediationes; quibus figuras, & prophetias veteris Testamenti, variaque documenta ex evangeliis sesumta apposuit. Nunc ex italico, in latinum trtanslatae.
Köln, Birckmann, 1597. 8 Bll., 530 SS., 3 Bll. Mit gest. Titelvignette und 1 ganzs. Kupferstich. 12°. Blindgeprägter Schweinslederband d.Zt. mit 2 Schließen.
(Katnr: 38963)


VD16, B 8670. - Erste lateinische Ausgabe. - Namenszug von alter Hand a.d. Titelblatt, stellenweise leicht stock- oder braunfleckig, teilweise wasserfleckig, Ecken etwas bestoßen, Einband rundum brieben.

€ 240


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Augustinus, Aurelius:

De Civitate dei: contra paganos. Libri duo & viginti: opus dignissimum: bumanarum divinarumos literaru disciplinis clarissime refertu. Cum cometariis Thome Valois et Nicolai Triueth: necnon additionibus Jacobi Passauatii: at Theologicis veritatibus Fracisci Maronis. Directorium in singulos totius operis libros inide certo cogestu. - Principalium materiarum librorum sancti Augustini de civitate dei su maria annotatio. 2 Bände geb. in 1 Band.
Lyon, J. Sacon für A. Koberger in Nürnberg, 1520. 299 SS., 1 w.Bl., 62 Bll. Mit Holzschnitt-Titelbordüre und kleinem Titelholzschnitt von Urs Graf. Folio. Blindgeprägter Schweinslederband auf Holzdeckel mit 2 Schließen.
(Katnr: 42390)


Beigebunden: Augustinus, A.: De summa trinitate que deus ad Aureliu.. Libri quindecim: opus prorsus divinu:.... Mit wiederh. Holzschnitt-Titelbordüre und kleinem Titelholzschnitt. Lyon, J. Sacon für A. Koberger in Nürnberg. Folio. 6 Bll., 110 SS. - Adams A 2193 und 2209. - Baudrier XII, 353 und 354. - BM French Books S. 34. - Beide Werke sind Titelauflagen von Drucken, die A. Petri in Basel bereits 1515 für Koberger hergestellt hat. Mit den umfangreichen Kommentaren von Th. Valois. Exlibris a.d. Vorsatzblatt, vereinzelte Marginalien von alter Hand, vereinzelt minimal braunfleckig, Ecken etwas bestoßen, Einband altersgemäß nachgedunkelt und rundum etwas berieben. Im Ganzen gutes Exemplar!

€ 2800


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Astolfi, Gio. Felice:

Scelta curiosa, et ricca officina di varie antiche, & moderne istorie divisa in tre libri. Et adornata di belle, et vaghe figure: Nella quale si spiegano essempöi not abilissimi, á Virtu, et á difetto pertimenti. Da´quali pou ageuolmente il proffessore di Lettere. e d´ Armi, lo studioso d´istoria, di poesia, di costumi. & di cose varie, il curioso.....
Venetia (Venedig), Marchio Sessa, 1602. 12 Bll., 518 SS. Mit Druckermarke a.d. Titelblatt und 69 Textholzschnitten. Gr. 8°. Hldr.bd. um 1800 mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 43357)


Graesse I, 241. - Michel-M. I, 79. - Köstliche Arbeit enthält Geschichten, Witze und einige Klassiker wie Guicciardini, Domenichi, Doni usw. ... Kapitel über die Liebe, über Frauen (Hexen, kriegerische grausame Frauen und Frauen der Welt) und Männer (Trinker, Schlemmer, ängstliche und feige Männer). - Durchgehend leicht gebräunt, vereinzelt stockfleckig, stellenweise etwas wasserfleckig, vereinzelte Marginalien und Unterstreichungen mit roter Tinte von alter Hand, Holzschnitt Seite 335 von alter Hand ankoloriert, Ecken minimal bestoßen

€ 780


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Casmann, Otto:

Angelographia seu commentationum disceptationum que physicarum prodromus problematicus, de angelis creatis spiritibus a coporum consortio abiunctis. 2 Teile in 1 Band.
Frankfurt, Plathenius, 1597. 8 Bll., 672 (recte 670) SS. Mit kleiner Druckermarke a.d. Titelblatt. In-8°. Blindgeprägter Schweinslederband d.Zt.
(Katnr: 45759)


Vorgebunden: Peucer, C.: Commentarius de praecipuis divinationum generibus. Mit 2 Diagrammen im Text (es fehlen 2 Falttabellen) und wiederholter Druckermarke. Frankfurt, Wechel Erben, Marne & Aubry, 1593. 16 Bll., 738 SS., 26 Bll., 1 Bl (Druckermarke). - Zu I.: VD 16, C 1363. - IA. 133.075. - Graesse BMP 14. - vgl. Rosenthal 2059 (Ausgabe 1605). - Thorndike VI, 197. - ADB IV, 54 (zum Austor). - Erste Ausgabe. - Casmanns Lebenswerk besteht in mehreren thematisch abgegrenzten Versuchen, den in der Philosophie herrschenden Aritotelismus zu überwinden, z.B. Psychologia (1594, eine der frühesten Verwendungen des Begriffs), Anthropologia, Somatologia, Cosmopoeia, ferner die vorliegende Geisterlehre, die magische Systeme der Antike, christliche Dämonologie, Divinationslehre, Traumdeutung und andere Grenzwissenschaften ausgewertet. Zu II.: VD 16, P 1978. - Zinner 3547. - Thorndike VI, 493 (ausführlich). - Siebente in Deutschland gedruckte Ausgabe, erstmals 1533 erschienen, hier mit biographisch aufschlußreicher neuer Vorrede zum Druck von 1591. Kompendium der Wahrsagekunst, "the most influential of his numerous writings.... Alsted made considerable use of it in his encyclopedia in the following century" (Thorndike). Zu I.: Vereinzelte Marginalien und Unterstreichungen von alter Hand, papierbedingt etwas gebräunt, kleiner Eckausriss an der rechten oberen Ecke Seite 53. Zu II.: Schriftzug von alter Hand a.d. Vorsatz, Bibliotheksvermerk von alter Hand a.d. Titelblatt, ein zweiter Besitzvermerk gelöscht, vereinzelte Marginalien und Unterstreichungen von alter Hand, leicht stock-, manchmal etwas wasserfleckig. Es fehlen 2 Falttabellen, Lage Gg in sich verbunden, jedoch komplett. Monogrammierter und datierter Schweinslederband d.Zt. mit blindgeprägtem Porträt Rudolf II. (?), TH. SZ. datiert 1597 a.d. vorderen Einbanddeckel, hinterer Einbanddeckel mit kaum mehr sichtbaren, blindgeprägtem Wappen. Der einst prachtvolle Einband mit größeren Beschädigungen: Vorderer Einbanddeckel an der Längsseite durch Mäusefraß(?) etwas beschädigt, hinterer Einbanddeckel rundum mit größeren Fehlstellen.

€ 2200


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Agrippa von Nettesheim, Heinrich Cornelius:

De incertitudine & vanitate scientiarum declamatio inuectiua, denou ab autore recognita & marginalibus annotationibus aucta. Capita tractandorum totius operis, sequens indicabit pagella.
o.O und o. V. (Antwerpen, J. Grapheus), (1037) 1537. 192 nnum. Bll. Mit Holzschnitt-Porträt des Verfassers a.d. Titelblatt. Neuer, blindgepr. Ldr.bd im Stil d.Zt. mit 2 Schließen.
(Katnr: 38521)


Index Aurel 101.863. - Vgl. Caillet 87. - Rosenthal 12 ff. - Ackermann V, 735. - Duveen S. 6. - Bird 54. - Ausgesprochen seltener Druck mit dem irrigem Datum "MXXXVII" a.d. Titelblatt. Agrippas wohl bekanntestes Buch, in der er Kirche, Wissenschaft und Künste ausgesprochen kritisch betrachtet, erschien erstmals 1530 in Antwerpen. Abhandlungen von der Eitelkeit und Unsicherheit der Wissenschaften, ein großer Teil der Schrift ist den okkulten Wissenschaften gewidmet, erregte großes Aufsehen und geriet auf den Index. "Am Ende seines Lebens hatte Agrippa den Glauben an die Möglichkeit des Transmutation aufgegeben, und eiferte nun gegen die Alchemie in einer Schrift: De vanitate Scientiarum. Man erschrickt vor solch einem Titel, aber das wollte er eben. Sein Streben war, immerfort von sich reden zu machen, und das erreichte er so freilich am besten" (Schmieder 263). - Das Porträt Aggripas (Brustbild nach rechts) auf dem Titel stammt von Anton Woensam von Worms. - Exlibris und Schriftzug (a.d. Zeit) a.d. Vorsatz, Besitzvermerke a.d. Titelblatt, Kommentar a.d. letzten Textblatt verso und zahlreiche Marginalien und Unterstreichungen von alter Hand (a.d.Zt.), stellenweise leicht gebräunt oder stockfleckig, bis zur Hälfte an der unteren rechten Ecke durchgehend wasserrandig, ansonsten gutes und dekoratives Exemplar! Very scarce copy with erroneous date "MXXXVII" on title.

€ 2400


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bossius, Aegidius:

Tractatus varii: Qvi omnem fere criminalem materiam excellenti doctrina complectuntur, & in quibus plurima ad fiscum, & ad principes autoritatem, ac potestatem, necnon ad vectigalium conductiones, remissionesq[ue] pensionum pertinentia diligentissime explicantur ...; Vna cvm indice rervm, verborvm, et sententiarum mirabilium copiosissimo .... - Qvae omnia recenti hac nostra editione diligentißime expolita sunt, accuratissimeq[ue] elaborata.
Venedig, G.M. Bonelli, 1574. 80 nnum. Bll., 410 Bll. Mit Holzschnitt-Druckermarke a.d. Titel. Gr. 8°. Beschädigter Pgmt.bd.d.Zt.
(Katnr: 48285)


STC, Suppl., 23. IA 122644 (kennt den Drucker nicht). - Spätere Ausgabe der seinerzeit oft aufgelegten Sammlung. - Abhandlungen des Mailänder Juristen Bossius (1488 -1546) über alle Gebiete des Strafrechts, darunter Haft, Inquisition, Tortur, Mord, Raub, Lüge, unerlaubter Beischlaf, Beamtenkorruption und ähnliche damals noch strafwürdige Vergehen. - Titelblatt am untern rechten Rand mit Papierfehler, Seite 236 an der rechten oberen Ecke mit Eckausriss (geringer Buchstabenverlust, Seite 127/129 etwas braunfleckig, winzige Wurmspur am unteren Rand beim Bug, vereinzelt leicht stockfleckig, der flexible Pergamenteinband rundum sehr stark beschädigt (müsste restauriert werden).

€ 150


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.



 

Startseite | Seitenanfang

Antiquariat Andreas Moser e.U. • Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT
Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 

Antiquariat Wien

Andreas Moser

Aus unserem Online-Katalog:

Katalog Index Seite drucken
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.