Online Buch-Bestellung

» Online-Bestellung:

Bitte nutzten Sie das folgende Formular für Ihre Online-Bestellung. Bei sonstigen Fragen zu diesem Artikel oder anderen Büchern bitten wir Sie um eine E-Mail an office@antiquariat-moser.at. Danke.

» Hinweis:

Zurück zum Index - falls dies nicht der von Ihnen gesuchte Buchtitel ist.

Brunner, Sebastian:

Ein Chorherrenbuch. Geschichte und Beschreibung der bestehenden und Anführung der aufgehobenen Chorherrenstifte: Augustiner und Prämonstratenser in Österreich - Ungarn, Deutschland und der Schweiz.
Würzburg und Wien, Leo Woerl, 1883. 848 SS. Mit 21 xylographierten Ansichten. Kl. 8°. Ogln.
(Katnr: 30243)


ÖBL I, 121 f. - Brunner Sebastian (1814 - 1893) Priester, Schriftsteller und Historiker, 1838 Priesterweihe, danach Kaplan in NÖ und Wien, 1843 - 1848 von Metternich für die Zusammenstellung und Beurteilung der Gesandtschaftsberichte aus den deutschen Staaten, speziell für die religiösen und sozialen Zustände verwendet. Brunner schloß sich an die Bewegung zur Erneuerung des katholischen Lebens, besonders an Veith und Görres an und wurde auch der österreichische Görres genannt. War ultramontan und antijosefinisch, Gegner des Staatsprälatentums, des Liberalismus, des "Jungen Deutschland" und der liberalen jüdischen Literatur. - Nebehay-W. 904. - Erste Ausgabe. - Mit den Ansichten der Stifte von St. Florian, Geras, Leselz, Herzogenburg, Klosterneuburg, Kasimir bei Krakau, Neu-Reisch, Reichersberg, Neustift, Seaslu, Strahov in Prag, Vorau, Wilten u.a. - Vereinzelt minimal stockfleckig, ansonsten gutes Exemplar!

180

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Bestellcode:
Bitte geben Sie die angezeigte Buchstabenkombination als Bestätigung an.
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
BestellcodeCaptcha
    
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.