Online Buch-Bestellung

» Online-Bestellung:

Bitte nutzten Sie das folgende Formular für Ihre Online-Bestellung. Bei sonstigen Fragen zu diesem Artikel oder anderen Büchern bitten wir Sie um eine E-Mail an office@antiquariat-moser.at. Danke.

» Hinweis:

Zurück zum Index - falls dies nicht der von Ihnen gesuchte Buchtitel ist.

Homeyer, C.G.:

Die Haus- unbd Hofmarken.
Berlin, Verlag der königlichen geheimen Ober-Hofbuchdruckerei (R.v. Decker), 1870. XXIV, 423 SS. Mit 376 Typen im Text und zahlreichen Abbildungen auf 44 lithographierten Tafeln. Gr. 8°. Hldr.bd. (um 1900) mit Rsch.
(Katnr: 28460)


Seltene erste Ausgabe! - Eine Hausmarke (auch Hauszeichen oder Handgemal) ist eine mit dem Wappen vergleichbare Erscheinung. Sie ist jedoch sehr viel älter als dieses. Ihrem Wesen nach ist sie ein Sippenzeichen. Ursprünglich handelt es sich um den Steinmetzzeichen verwandtes einfaches graphisches Symbol, das sich seit dem Mittelalter findet. Dieses Zeichen gilt für ein ganzes Haus, sowohl im Sinne einer Adelsfamilie, wie auch im Sinne eines Bauerngutes. Verwendet wurden Hausmarken als Eigenzumszeichen an beweglichem und unbeweglichem Gerät in Haus und Hof. - Papierbedingt leicht gebräunt, Rücken gebleicht, ansonsten ordentliches Exemplar!

240

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Bestellcode:
Bitte geben Sie die angezeigte Buchstabenkombination als Bestätigung an.
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
BestellcodeCaptcha
    
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.