Online Buch-Bestellung

» Online-Bestellung:

Bitte nutzten Sie das folgende Formular für Ihre Online-Bestellung. Bei sonstigen Fragen zu diesem Artikel oder anderen Büchern bitten wir Sie um eine E-Mail an office@antiquariat-moser.at. Danke.

» Hinweis:

Zurück zum Index - falls dies nicht der von Ihnen gesuchte Buchtitel ist.

Wilbrand, Johann Bernhard:

Darstellung der gesamten Organisation. 2 Bände.
Giessen und Darmstadt, Georg Friedrich Heyer, 1809/1810. XIV SS., 1 Bl., 396 SS., 1 Bl.; 3 Bll., 502 SS., 1 Bl. Pbde.d.Zt. mit Rsch.
(Katnr: 36781)


DBS XIV, 351 - Hirsch V, 932. - Erste Ausgabe! - Johann Bernhard Wilbrand (* 8. März 1779 in Clarholz (bei Herzebrock); - 6. Mai 1846 in Gießen) war ein deutscher Mediziner, Physiologe und Naturphilosoph. Wilbrand war ab 1809 Professor für vergleichende Anatomie, Physiologie und Naturgeschichte und ab 1817 Direktor des Botanischen Gartens in Gießen. Er war ein wichtiger Vertreter der naturphilosophischen Medizin Schellingscher Prägung, der häufig in kontroverse Auseinandersetzungen mit strenger naturwissenschaftlich orientierten Medizinern geriet. Seine Arbeiten betrafen Atmungs- und Kreislaufphysiologie. Außerdem forschte er über vergleichende Anatomie, Botanik und Zoologie. Wilbrand war an der Universität in Gießen ab 1833 ein Dozent von Georg Büchner und diente diesem später als Vorlage des skrupellosen Doktors in dem Dramenfragment Woyzeck und brachten ihn in Kontakt mit Goethe, dessen Farbenlehre er unterstützte. - Vord. Vorsatzblatt mit Eintragungen von alter Hand, vereinzelte leichte Bleistiftanstreichungen, Ecken, Kanten und Kapitale bestoßen, innen gutes Exemplar.

500

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Bestellcode:
Bitte geben Sie die angezeigte Buchstabenkombination als Bestätigung an.
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
BestellcodeCaptcha
    
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.