Online Buch-Bestellung

» Online-Bestellung:

Bitte nutzten Sie das folgende Formular für Ihre Online-Bestellung. Bei sonstigen Fragen zu diesem Artikel oder anderen Büchern bitten wir Sie um eine E-Mail an office@antiquariat-moser.at. Danke.

» Hinweis:

Zurück zum Index - falls dies nicht der von Ihnen gesuchte Buchtitel ist.

Fickert, Auguste, Marie Lang und Rosa Mayreder (Hrsg.):

Dokumente der Frauen. Erscheint 2 x im Monat. Mit Beiträgen von Anton Menger, Bertha Zuckerkandl, Ellen Key, Mariann Hainisch, T.G. Masaryk, Grete Meisel, Alfred Roller, Hermann Bahr u.v.a. Jarhgang 1- 3 (von 3 1/2) in 6 Bänden.
Wien, Reißner (Druck), 1899/1902. 752 SS., 1 Bl.; 777 SS.; 715 SS. Hln.bde.d.Zt. (Band 1 und 2 mit beigeb. OUmschlag.)
(Katnr: 39829)


Auguste Fickert (1855 - 1910) war eine österreichische Frauenrechtlerin und Sozialreformerin. Sie war gemeinsam mit Rosa Mayreder und Marie Lang Herausgeberin der demokratisch-fortschrittlichen Monatsschrift "Dokumente der Frauen", und gründete 1893 den "Allgemeinen österreichischen Frauenverein". Sie setzte sich für die rechtliche Unterstützung von Frauen ein und initiierte die erste Rechtsschutzstelle für unbemittelte Frauen in Österreich. - Hochinteressante und sehr seltene Zeitschrift. - Vereinzelt leicht stockfleckig, bei Band 6 ist der Leinenrücken sehr fleckig.

480

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Bestellcode:
Bitte geben Sie die angezeigte Buchstabenkombination als Bestätigung an.
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
BestellcodeCaptcha
    
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.