Online Buch-Bestellung

» Online-Bestellung:

Bitte nutzten Sie das folgende Formular für Ihre Online-Bestellung. Bei sonstigen Fragen zu diesem Artikel oder anderen Büchern bitten wir Sie um eine E-Mail an office@antiquariat-moser.at. Danke.

» Hinweis:

Zurück zum Index - falls dies nicht der von Ihnen gesuchte Buchtitel ist.

Branky, Franz:

Das k.k. Civil-Mädchen-Pensionat in Wien. Eine Denkschrift zur Säculärfeier der im Jahre 1786 von Kaiser Josef II. zur Heranbildung von Lehrerinnen und Erzieherinnen gegründeten Bildungsstätte.
Wien, Selbstverlag des Mädchen-Pensionates, 1886. 3 Bll., 159 SS. Mit 2 Holzstich-Ansichten. Gepr.Ogln.bd. mit Goldschnitt.
(Katnr: 42117)


Slg. Mayer 3301. - Im k.k. Civil-Mädchen-Pensionat, das 1786 in Wien gegründet worden war, wurden Mädchen zu Erzieherinnen und Lehrerinnen ausgebildet. Gegründet wurde dieses Pensionat auf Grund eines Bittbriefs vom 29. Jänner 1786 von Madame Luzac, geborene Chaplin, Tochter des Leibarztes des Herzogs von Orléans, an Kaiser Joseph II., in dem sie um Schutz und Unterstützung für ihr Vorhaben bat. - Stempel a.d. Vorsatzblatt, Ecken leicht bestoßen, Einband minimal fleckig.

58

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Bestellcode:
Bitte geben Sie die angezeigte Buchstabenkombination als Bestätigung an.
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
BestellcodeCaptcha
    
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.