Online Buch-Bestellung

» Online-Bestellung:

Bitte nutzten Sie das folgende Formular für Ihre Online-Bestellung. Bei sonstigen Fragen zu diesem Artikel oder anderen Büchern bitten wir Sie um eine E-Mail an office@antiquariat-moser.at. Danke.

» Hinweis:

Zurück zum Index - falls dies nicht der von Ihnen gesuchte Buchtitel ist.

Hartel.

Serta Harteliana. Mit Beiträgen von R. Heberdey, A. Scheindler, H. Swoboda, M. Hoernes, H. Schenkl u.v.a.
Wien, Tempsky, 1896. 2 Bll., 314 SS., 1 Bl. Mit 1 Bildnis und einigen Textabbildungen. 4°. Hln.bd.d.zt. mit Rt.
(Katnr: 43110)


Wilhelm August Ritter von Hartel (* 28. Mai 1839 in Hof (Mähren); - 14. Jänner 1907 in Wien; in seinen Veröffentlichungen wird häufig auch die latinisierte Namensform Guilelmus de Hartel verwendet) war ein österreichischer Klassischer Philologe und Politiker. 1890/91 war er Rektor der Universität Wien. Seit 1891 war Hartel Direktor der Hofbibliothek Wien. Als Minister galt Hartel als liberaler Politiker, der sich unter anderem für die von der Wiener Sezession vertretene moderne Kunst einsetzte. Der Wiener Publizist Karl Kraus bekämpfte ihn in seiner Zeitschrift Die Fackel jedoch als "reaktionären Philologen" und als "Universitätsverderber". - Stempel a.d. Titelblatt, anonsten gutes Exemplar.

88

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Bestellcode:
Bitte geben Sie die angezeigte Buchstabenkombination als Bestätigung an.
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
BestellcodeCaptcha
    
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.