Katalog-Onlinesuche:

 

Antiquariat Andreas Moser e.U.

• Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT • Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 
 

Online Katalog!

Werte Kunden und Geschäftspartner,
Wir haben vom 8.7. – 29.7.2017 geschlossen.

Online Bestellungen werden anschließend umgehend bearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen, Andreas Moser
ACHTUNG: die meisten Bücher befinden sich nicht bei uns im Haus. Falls Sie einen Titel besichtigen wollen, bitte rufen Sie uns vorher an (01-535 53 17), oder schicken uns ein E-Mail. Danke.

Theologie

Kessel, Johann Hubert:

Geschichtliche Mittheilungen über die Heiligthümer der Stiftskirche zu Aachen nebst Abbildung und Beschreibung der sie bergenden Behälter und Einfassungen. Festschrift zur Heilthumsfahrt von 1874.
Köln, Schwann, 1874. XIII, 209 SS. Mit 2 Ansichten auf Tafeln und zahlreichen Textillustrationen. Hln.bd.d.Zt. mit aufgezog. vord. OUmschlag.
(Katnr: 47791)


Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, vereinzelt leicht stockfleckig, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel.

€ 20


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ketteler, Wilhelm Emmanuel Frhr. von:

Das unfehlbare Lehramt des Papstes nach der Entscheidung des vaticanischen Concils. 2. Aufl.
Mainz, Kirchheim, 1871. VIII, 96 SS. Bibliotheks-Hln.bd.
(Katnr: 47790)


Freiherr Wilhelm Emmanuel von Ketteler (5. Dezember 1811 in Münster; - 13. Juli 1877 in Kloster Burghausen, Landkreis Altötting) war katholischer Bischof von Mainz und deutscher Politiker (Deutsche Zentrumspartei). Ketteler ist der Gründer der Katholischen Arbeitnehmerbewegung und wurde aufgrund seines Engagements für die Arbeiterschaft der "Arbeiterbischof" genannt. Er war ein Großonkel von Clemens August Graf von Galen. - Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Einbanddeckel.

€ 13


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Pastor, Ludwig von:

Geschichte der Päpste bis zum Ausgang des Mittelalters. Seit dem Ausgang des Mittelalters bis zu Pius VI. (1775 - 1799). Mit Benutzung des päpstlichen Geheim-Archives und vieler anderer Archive. Verschiedene Auflagen. 16 Bände in 22 Bänden.
Freiburg, Herder, 1926 ff. ca. 16000 SS. Gr.8°. Neuere Hpgmt.bde. mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 47815)


Noch immer unverzichtbares Standardwerk. - Schnitte vereinzelt leicht stockfleckig, entfernte Exlibris a.d. Vorsätzen, ansonsten dekoratives Exemplar.

€ 400


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Ratschow, Carl Heinz:

Die Einheit der Person. Eine theologische Studie zur Philosophie Ludwig Klages´.
Halle, Niemeyer, 1938. VIII, 268 SS., 1 Bl. Okart.
(Katnr: 48052)


Mehrfach gestempelt, kleines Bibliotheksschildchen a.d. vord. Umschlag, dieser verstaubt und mit einigen Randeinrissen.

€ 11


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Reiffenstuel, Analectus:

Theologia moralis brevi, simulque clara methodo comprehensa, cum novissims accessionibus Massaei Kresslinger et Dalamtii Kickh ejusdem ordinis. Accedunt Supplementa,... opera et studio Dominici Mansi. 2 Bände und Supplement in 1 Band.
Mutinae (Venedig?) J.Bap. Abrizzi, 1758. XVI, 426 SS.; 4 Bll., 335 SS.; VIII, 175 SS. Mit 2 kleinen Titelvignetten in Holzschnitt. Folio. Ldr.bd.d.Zt. mit Rsch. auf 5 Bünde.
(Katnr: 48036)


Vgl. Wurzbach XXVI, 23. - Analectus Reiffenstuel (1642 - 1703), Franziskaner, bedeutsam auf dem Gebiet der Moraltheologie und des Kirchenrechts. Die erste Ausgabe erschien in München 1692 und erlebte zahlreiche Auflagen. - Vortitelblatt zu Band 2 und Titelblatt des Suppl.-Bandes am Längsschnitt alt angerändert, stellenweise am oberen Rand etwas verstaubt, oberes Kapital bestoßen, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 250


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Hess, Johann Jakob:

Geschichte der Regenten von Juda nach dem Exilio. Von dem Verfasser der Geschichte Jesu. 2 Bände.
Zürich, Orell, Gessner, Füßli & Comp., 1788. XXI, 472 SS.; 564 SS. Mit 1 mehrf. gefalt. Kupferstichkarte. Ldr.bde.d.Zt. mit 2 Rsch. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 48089)


Holzmann-B. II, 6470. - NDB IX, 3. - Erstausgabe. - Der Schweizer Theologe Hess (Zürich 1741 - 1828) wurde 1777 zum Diakon am Fraumünster ernannt, 1795 Oberpfarrer und Antistes der Geistlichkeit des Kantons Zürich. Als Antistes amtete Hess von 1795 bis 1828 und gilt vor allem während der Helvetik als diplomatisch auftretender Kirchenvertreter des Standes (Kantons) Zürich. Er gründete die Zürcher Bibelgesellschaft und war ein Freund und Konkurrent von Johann Caspar Lavater. Er ist bekannt als der eigentliche Bahnbrecher für die Literatur des Lebens Jesu durch seine Geschichte der drei letzten Lebensjahre Jesu.- Beide Bände jeweils ohne Vortitel. - Besitzvermerk von alter Hand a.d. Vorsatzblatt, durchgehend leicht stockfleckig, die Faltkarte etwas knittrig, Rückenvergoldung etwas abgerieben.

€ 80


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Braun, Joseph:

Die liturgische Gewandung im Occident und Orient nach Ursprung und Entwicklung, Verwendung und Symbolik.
Freiburg, Herder, 1907. XXIV, 797 SS., 1 Bl. Mit Titelbild und 315 Textabbildungen. 4°. Ohldr. mit Rt.
(Katnr: 48212)


Originalausgabe. - Joseph Braun (1857 - 1947) war Jesuit und Archäologe. Er studierte Theologie in Bonn und trat 1890 in den Jesuitenorden ein. Er war einige Zeit Mitarbeiter der "Stimmen aus Maria Laach" in Luxemburg und lehrte als Professor der Kunstgeschichte und christlichen Archäologie an den Anstalten des Jesuitenordens in Valkenburg, Frankfurt/Main und Pullach bei München. Braun verfasste zahlreiche Lehrbücher zur christlichen Archäologie, Liturgie und Paramentik. - Stempel a.d. Vorsatz- und Titelblatt, Schnitt minimal stockfleckig, Kanten leicht berieben, Einbandrücken mit winzigen Felckchen, ansonsten gutes Exemplar.

€ 250


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Braun, Joseph:

Winke für die Anfertigung und Verzierung der Paramente. Ergänzung zu der Sammlung von "Vorlagen für Paramentenstickereien".
Freiburg, Herder, 1904. XI, 187 SS. Mit 2 Tafeln und 74 Abbildungen im Text. 4°. Ogln.
(Katnr: 48211)


Originalausgabe. - Joseph Braun (1857 - 1947) war Jesuit und Archäologe. Er studierte Theologie in Bonn und trat 1890 in den Jesuitenorden ein. Er war einige Zeit Mitarbeiter der "Stimmen aus Maria Laach" in Luxemburg und lehrte als Professor der Kunstgeschichte und christlichen Archäologie an den Anstalten des Jesuitenordens in Valkenburg, Frankfurt/Main und Pullach bei München. Braun verfasste zahlreiche Lehrbücher zur christlichen Archäologie, Liturgie und Paramentik. - Stempel a.d. Vortitel- und Titelblatt, vereinzelt minimal stockfleckig, ansonsten gutes Exemplar.

€ 150


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
1  2  3  4  5 



 

Startseite | Seitenanfang

Antiquariat Andreas Moser e.U. • Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT
Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 

Antiquariat Wien

Andreas Moser

Aus unserem Online-Katalog:

Katalog Index Seite drucken
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.