Katalog-Onlinesuche:

 

Antiquariat Andreas Moser e.U.

• Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT • Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 
 

Online Katalog!

Werte Kunden und Geschäftspartner,
Wir haben vom 22.01.2018 – 30.01.2018 geschlossen.

Online Bestellungen werden anschließend umgehend bearbeitet.
Mit freundlichen Grüßen, Andreas Moser
ACHTUNG: die meisten Bücher befinden sich nicht bei uns im Haus. Falls Sie einen Titel besichtigen wollen, bitte rufen Sie uns vorher an (01-535 53 17), oder schicken uns ein E-Mail. Danke.

Militaria

Peter, Ernst:

Die k.u.k. Luftschiffer- und Fliegertruppe Österreich-Ungarns. 1794 - 1919. 1. Aufl.
Stuttgart, Motorbuch Verlag, 1981. 300 SS., 2 Bll. Mit unzähligen Abbildungen. Gr. 8°. Ogln. mit OUmschlag.
(Katnr: 47217)


Diese erste umfassende Darstellung der österreichisch-ungarischen Luftschiffer- und Fliegertruppe schließt eine Lücke in der Geschichte der Luftfahrt. - Schutzumschlag minimal bestoßen.

€ 25


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Teuber, Oskar:

Historische Legionen Habsburgs.
Wiewn, F. Tempsky, 1896. IV, 392 SS. Mit 16 schwarzweissen Abbildungen auf Tafeln von Rudolf von Ottenfeld. Gr. 8°. Ill.Ogln.bd.
(Katnr: 47218)


Beschreibt: Die Kürassiere Dampierres. - Des Friedländers Musketiere. - Hoch- und Deutschmeister. - Die Kanoniere des Kaisers. - Savoyen-Dragoner. - Die Grenadiere von Wagram etc. - Etwas locker im Bund, Vorsatz- und Titelblatt gestempelt, ansonsten sauberes Exemplar.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
Kriegsbilder der österr. - ungar. Armee aus dem 19. Jahrhunderte. Ein Ruhmeskranz von Heer und Flotte in Einzeldarstellungen. Herausgegeben unter Mitwirkung von Rudolf Bartsch, Josef Beck, C.v. Duncker, E. Herrmann, R.v. Hoen, E.v. Horstenau, A. Veltze u.a.
Wien, Verlagsanstalt "Pallas", Ed. Beyer, o.J. (um 1900). XI, 696 SS. Mit zahlreichen, z.T. farbigen Kunstbeilagen und vielen Abbildungen im Text, sowie einer Faltkarte. Folio. Ill.Ogln.bd. mit Kopfgoldschnitt.
(Katnr: 47364)


4 Blätter an der oberen Ecke geknickt, ansonsten schönes Exemplar!

€ 98


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bismark (Bismarck), Friedrich W. von (anonym):

Vorlesungen über die Taktik der Reuterey, von einem Obersten der Reuterey.
Karlsruhe, C.F. Müller, 1818. 3 Bll., 235 SS. Mit 3 lithogr. Falttafeln. Hldr.bd.d.Zt. mit 2 Rsch. und leichter Rückenvergoldung.
(Katnr: 47491)


Holzmann/B. IV, 11016. - ADB II, 679. - NDB II, 267. - Erste Ausgabe! - Der Militär u. Staatsmann Friedrich Wilhelm Graf von Bismarck (1783-1860) wurde nach der Auflösung des hannoverschen Regiments, dem er angehörte, beim Fürsten Friedrich August von Nassau-Usingen angestellt, bald aber wegen seines Verhältnisses zu dessen Tochter, seiner späteren Frau, wieder entlassen. Er trat in englische und seit 1807 in württembergische Militärdienste und wurde dort als Reiterführer sowie als Militärschriftsteller bekannt. 1816 wurde er in den Grafenstand erhoben. Seit 1820 war er württembergischer Gesandter in Karlsruhe, 1825-45 in Dresden, Berlin, Hannover und dann wieder in Karlsruhe; 1848 trat er in den Ruhestand. - Die Tafeln sind Inkunabeln der Lithographie und stellen die schematischen Kavallerieformationen dar. - Durchgehend leicht stockfleckig, kleiner Stempel einer Aderlsbibliothek a.d. Titelblatt, ansonsten sehr gutes Exemplar.

€ 280


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Rauch, Josef:

Erinnerungen eines Offiziers aus Altösterreich. Mit einer Einleitung und Anmerkungen herausgegeben aus der Urhandschrift von Arthur Weber.
München, Georg Müller Vlg., 1918. X, 531 SS. Mit 20 Bildbeigaben. Ohldr. mit Rt. und Rückenvergoldung.
(Katnr: 47898)


ÖBL VIII, 436. - Rauch Josef, Offizier und Schriftsteller. * Wien, 9. 2. 1765; - Krems a. d. Donau (NÖ), 14. 2. 1834. Sohn eines erzherzoglichen Kammertürhüters, Patenkind Kn. Maria Theresias; wuchs zunächst in Preßburg (Bratislava) auf und besuchte dort für kurze Zeit das Jesuitengymn. Um 1774 kam R. als Kostknabe nach Wien, 1781 trat er in die Wr. Ing. Akad. ein. Nach deren Absolv. 1786 als Kadett beim IR 4 eingeteilt, war er jedoch in der Folge bis 1788 bei der Grundausmessungskomm. in Ungarn beschäftigt. R. nahm 1788/89 an den Feldzügen gegen die Türken (1789 Unterlt.), 1793-1800 an den meisten Feldzügen gegen die Franzosen teil. 1793 erfolgte seine Transferierung zum IR 30, 1798 zum IR 23 (Großherzog v. Toscana), wo er 1799 zum Hptm. und Komp.Kmdt. avancierte. 1799 geriet er in Kriegsgefangenschaft, 1800 wurde er schwer verwundet. 1805 i. R., wurde er 1808 als Kmdt. des Laibacher Landwehr-Baon. reaktiviert, 1810 jedoch erfolgte seine endgültige Pensionierung. R. trat auch als Schriftsteller hervor. Seine "Erinnerungen eines Offiziers aus Altösterreich" entwerfen ein - wenn auch auf den individuellen Standpunkt beschränktes - detailliertes Bild insbes. der Franzosenkriege und bieten kulturhist. wertvolle Einblicke. (ÖBL). - Einband minimal berieben.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Bigge:

Der Kampf um Caudia in den Jahren 1667 - 1669.
Berlin, Mittler, 1899. VI, S. 119 - 227. Mit 7 Faltkarten, Plänen und Skizzen in Steindruck. Hln.bd.d.Zt. mit aufgez. vord. OUmschlag.
(Katnr: 48428)


Die Belagerung von Candia (heute: Iraklio) war der letzte Kampf Venedigs im Krieg um Kreta und die längste Belagerung der Menschheitsgeschichte. Sie dauerte vom 1. Mai 1648 bis zum 25. August / 4. September 1669 und somit über 21 Jahre. - Im August 1669 kam das Ende. Die Türken hatten ihre Flotte wieder aufgebaut und störten damit die Versorgung von Candia. Zuerst zogen die Franzosen ab, nachdem ihr Führer, der Großadmiral Beaufort, am 25. Juni bei einem nächtlichen Ausfall gefallen war. Wenig später folgten ihnen die Malteser. Bald meuterten die Mineure und Söldner in den Gräben und Wällen. Sie drohten, ihre Offiziere zu erschlagen, wenn nicht sofort kapituliert würde. Am 25. Augustjul./ 4. September 1669greg. wurde der Waffenstillstand geschlossen. Es durfte alles an Menschen und Material mitgenommen werden. Auf ihrem Rückweg wurden die Christen Opfer einer Pestepidemie, einige Schiffe sanken, und Piratenangriffe kosteten noch viele weitere Tote. In den letzten drei Jahren der Belagerung gab es über 60 Sturmangriffe, 90 Ausfälle, 5000 Minensprengungen und 45 größere unterirdische Gefechte; 30.000 Christen und 120.000 Türken waren gefallen. - Stempel a.d. Vorsatz und TTitelblatt, Rücken stärker fleckig, Gebrauchsspuren.

€ 28


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Regimentsgeschichten. - Hoen, Max; Josef Waldstätten-Zipperer und Josef Seifert:

Die Deutschmeister. Taten und Schicksale des Infanterieregiments Hoch- und Deutschmeister Nr. 4 insbesondere im Weltkriege. Herausgegeben vom Deutschmeisterbunde.
Wien, Staatsdruckerei, 1928. XV, 902 SS., 1 Bl. Mit 5 farbigen Tafeln, 172 Illustrationen und 56 Kartenskizzen. Gr. 8°. Goldgepr. Ogln.bd. mit OUmschlag.
(Katnr: 49028)


Rücken gebrochen und lose, Ecken bestoßen, Gebrauchsspuren.

€ 30


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
Kriegsbilder der österr. - ungar. Armee aus dem 19. Jahrhunderte. Ein Ruhmeskranz von Heer und Flotte in Einzeldarstellungen. Herausgegeben unter Mitwirkung von Rudolf Bartsch, Josef Beck, C.v. Duncker, E. Herrmann, R.v. Hoen, E.v. Horstenau, A. Veltze u.a.
Wien, Verlagsanstalt "Pallas", Ed. Beyer, o.J. (um 1900). XI, 696 SS. Mit zahlreichen, z.T. farbigen Kunstbeilagen und vielen Abbildungen im Text, sowie einer Faltkarte. Folio. Ill.Ogln.bd. mit Kopfgoldschnitt.
(Katnr: 49106)


Ecken und Kapitale leicht bestoßen, Einband etwas verstaubt.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Regimentsgeschichten. - Hoen, Max; Josef Waldstätten-Zipperer und Josef Seifert:

Die Deutschmeister. Taten und Schicksale des Infanterieregiments Hoch- und Deutschmeister Nr. 4 insbesondere im Weltkriege. Herausgegeben vom Deutschmeisterbunde.
Wien, Staatsdruckerei, 1928. XV, 902 SS., 1 Bl. Mit 5 farbigen Tafeln, 172 Illustrationen und 56 Kartenskizzen. Gr. 8°. Goldgepr. Ogln.bd.
(Katnr: 49169)


Sauberes Exemplar.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Volkmer, Ottomar:

Die Technik der Reproduction von Militär-Karten und Plänen nebst ihrer Vervielfältigung mit besonderer Berücksichtigung jener Verfahren, welche im k.k. militär-geographischen Institute zu Wien ausgeübt werden.
Wien, Hartleben, o.J. (um 1900). XXIX, 303 SS. Mit 57 Abbildungen im Texte und einer Tafel. Ogln.
(Katnr: 49325)


"Hartleben´s Chemisch - technische Bibliothek". - Vereinzelt etwas stockfleckig, Kapitale leicht berieben, Rücken minimal gebleicht.

€ 58


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.

Napoleon III.

Der Feldzug des Kaisers Napoleon III. in Italien im Jahre 1859. (Campüagne de l´Empereur Napoleon III en Italie). Im Auszuge übersetzt.
Wien, Gerold, 1865. keine durchgehende Pag. Mit 9 mehrf. gefalt. Karten. Gr. 8°. Hln.d.Zt.
(Katnr: 49482)


Sonderabdruck aus der Militärischen Zeitschrift. - Namenszug a.d. Vorsatzblatt, vereinzelt leicht stockfleckig, Ecken, Kanten und Kapitale stark bestoßen, Gebrauchsspuren.

€ 88


Bestellen    Zurück zum Index    Seite drucken

Zusätzlich zum Kaufpreis verrechnen wir die Portospesen nach den Tarifen der Österr. Post AG.
1  2 
 

Startseite | Seitenanfang

Antiquariat Andreas Moser e.U. • Helferstorferstrasse 3, 1010 Wien, AT
Tel.: +43 (0)1 535 53 17 • office@antiquariat-moser.at
 

Antiquariat Wien

Andreas Moser

Aus unserem Online-Katalog:

Katalog Index Seite drucken
Alle Artikel finden Sie auch im ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) Das ZVAB ist weltweit das größte Online-Antiquariat für deutschsprachige Titel.